Wien ist anders

Die von Ednan Aslan vorgestellte „Vorstudie“ über einige Wiener Kindergärten, die in der öffentlichen Diskussion als „islamische Kindergärten“ deklariert wurden, hat sich als unseriös und ablehnungswürdig herausgestellt. Sie wird in keiner Weise wissenschaftlichen Qualitätskriterien gerecht und ist weder repräsentativ noch aussagekräftig in ihren Ergebnissen. So machen sich darin nicht nur gravierende Unkenntnisse über die Grundlagen empirischen Arbeitens bemerkbar, es offenbart sich auch eine Ausführung, die sich nicht zuletzt aufgrund der Verwendung ominöser Quellen letztlich ad absurdum führt. Rein subjektive Annahmen des Autors werden als nicht hinterfragbare Tatsachen dargestellt. Die „Studie“ liefert keine fundierten Resultate, sondern mündet in Unterstellungen gegen einzelne Kindergartenbetreiber_innen. Ein derartiges Vorgehen ist alles andere als wissenschaftlich und erinnert vielmehr an Diffamierung, die als geeignete Maßnahme für die Untermauerung der eigenen Thesen dient.

Die fragwürdige Arbeitsweise Aslans fiel bereits letztes Jahr im Rahmen eines Vortrages im Auftrag des Wiener Stadtschulrates auf. Darin wurde ein vereinfachtes Muster zur Erkennung von Radikalisierung bei Jugendlichen geliefert, mit dem Ergebnis, dass muslimische Alltagsbegriffe kriminalisiert und zum Unterscheidungsmerkmal für Radikalisierung umfunktioniert wurden. Dadurch wurden alle muslimischen Schüler_innen von einem Tag auf den anderen unter Verdacht gestellt.

Diese Fehlleistungen sind nur so zu erklären, dass Aslan weder im Bereich der Theologie noch der Islamwissenschaft einen akademischen Grad vorweisen kann. Vor dem Hintergrund des Paradigmenwechsels vieler Fakultäten der Islamwissenschaften im deutschsprachigen Raum und der sich daraus ergebenden neuen Objektivität und Wissenschaftlichkeit in diesem Bereich ist nicht zu verstehen, warum an der Universität Wien umsomehr eine für offensichtlich politische Zwecke und Profilierungsversuche instrumentalisierte „Forschungsarbeit“ geleistet wird.

Wien ist – offensichtlich – anders.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.