Schlagwörter Archiv: antimuslimischer Rassismus

Brief an BFI Steiermark

Die muslimische Frauengemeinschaft und ihre breiten UnterstützerInnen sind entsetzt über den beim BFI Steiermark gelebten antimuslimischen Rassismus. Das unter dem Titel einer Scheinneutralität eingeführte Kopftuchverbot durch die Geschäftsführung des BFI Steiermark ist österreichweit ein Alleingang, der sowohl innerhalb der Zivilgesellschaft als auch durch andere namhafte Bildungseinrichtungen sowie Unternehmen eine klare Abfuhr als kurzsichtige und verantwortungslose Denkweise erfahren hat. Mehr lesen »

Stellungnahme zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Die Sicherheit aller BürgerInnen liegt in der Verantwortung des Staates, deshalb fordern wir die getrennte Erfassung von allen Hassverbrechen, darunter auch des antimuslimischen Rassismus, durch die Polizei. Hierfür ist eine gezieltere Ausbildung und Sensibilisierung der PolizeibeamtInnen vonnöten. Je nach konkretem Fall bedarf es auch einer psychologischen Nachbetreuung der Betroffenen von hassmotivierter Gewalt. Wir fordern subventionierte Selbtsverteidigungskurse und Anlaufstellen für Opfer des antimuslimischen Rassismus. Mehr lesen »