Kommentar zur Tagung „Kopftuch als Projektionsfläche“

Dienstag, den 16.01.2018, hat die Arbeiterkammer zur Tagung „Kopftuch als Projektionsfläche“ eingeladen. Das Tagungsprogramm bestand aus unterschiedlichen Wissenschafter*innen, die zu diesem Themengebiet referiert haben. Selbstverständlich war unter den Referent*innen keine einzige muslimische Frau mit Kopftuch. Verwundert hat mich das nicht, aber kommentarlos kann ich das nicht hinnehmen. Mehr lesen »

NMZ-Rede bei Großdemonstration gegen schwarz-blau

Im folgenden veröffentlichen wir den Redebeitrag des Netzwerks Muslimische Zivilgesellschaft bei der Abschlusskundgebung auf dem Heldenplatz am 13. Jänner, den die Aktivistin Gözde Taskaya gehalten hat: „Ich bin heute hier für das Netzwerk Muslimische Zivilgesellschaft. Auch wir sind heute gekommen, um gemeinsam mit euch zu marschieren und zusammenzustehen und gegen die ungerechten und menschenverachtenden Vorhaben der derzeitigen Regierung zu protestieren. Vieles von dem, was geschehen ist, werden wir nicht stillschweigend hinnehmen! Doch was uns, als österreichische Muslim_innen betrifft, gibt es vor allem eine Sache, die wir loswerden wollen: WIR HABEN ES SATT! Mehr lesen »

NMZ BLOCK – Großdemo gegen Schwarz-Blau

Samstag, 13. Jänner, 14 Uhr U3/U6 Westbahnhof, Christian-Broda-Platz Der genaue Treffpunkt des NMZ Blocks ist vor dem Hofer, U3/U6 Westbahnhof, Ausgang Millergasse Salam alaikum, liebe muslimische Zivilgesellschaft, wir rufen euch hiermit auf, gemeinsam als eigener Block am 13.01.18 mit uns auf die Straße zu gehen und gegen die neue schwarz-blaue Regierung zu demonstrieren. Das neue Regierungsprogramm greift besonders Muslim_innen, Migrant_innen ... Mehr lesen »

Nachtrag zur „Tribal & Curiosity Sale“-Auktion im Dorotheum

Nachtrag zur „Tribal & Curiosity Sale“-Auktion im Dorotheum. Und warum ich ein Problem mit der (Post-)Kolonialisierung habe. Nach dem großen Aufschrei und der berechtigten Kritik zur Versteigerung von Relikten die von indigenen Völkern Südamerikas und Afrikas stammen, wurden 15 dieser Gegenstände laut dem Dorotheum nun aus der Auktion entfernt. Lauter Protest wirkt. Und wie. Die Kommentare die ich gestern unter ... Mehr lesen »

Sebastian Kurz: Mit gefälschten Studien zum Wahlsieger 2017

Wohl beflügelt von der für Kurz gerade noch gut gegangenen Fälschung der Studie, hat er sich dann dazu entschlossen, das ganze zu wiederholen. „Kurz fordert massive Reduzierung der Migration.“ Diese Nachricht war auf der Facebookseite des Außen- und Integrationsministers kurz vor der Wahl und anschließend in vielen österreichischen Medien zu lesen. Mehr lesen »

Offener Brief zum Anti-Gesichtsverhüllungsgesetz, Verbot von Schals & Co

Von Yeliz Dağdevir Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür. Als verwirrte, besorgte und verfrorene österreichische Bürgerin möchte ich mich über das witterungsabhängige sowie schleierhafte Gesetz genauer informieren und bitte Sie, unsere Gesetzgeber, um Aufklärung folgender komplexer Sachverhalte: 1. Um welche Form von verbotenen Schals handelt es sich eigentlich: gibt es da eine gesetzliche Vorgabe in Bezug auf Länge, Breite, ... Mehr lesen »

Unsere Antwort: Solidarität

Wenn das Misstrauen gegenüber dem Ausländer, den man vielleicht schon seit Jahren seinen Nachbarn nennt, größer wird. Wenn die scheinbare Gefahr, die von dem Fremden ausgehen könnte, drängender und unmittelbarer erscheint, Dann, ja dann, ist wieder Wahlkampf in Österreich! Mehr lesen »

Wahlkampfthema Islam – eine Onlinediskussion

Kein Tag vergeht in Österreich, ohne dass das Thema Islam in der einen oder anderen Form für die notwendige Erhitzung der Gemüter im Wahlkampf herangezogen wird. Im politischen Spektrum herrscht Einigkeit über die Bekämpfung des „politischen Islams“ und über die Wahrung europäischer und österreichischer Werte vor dieser Gefahr. Unterstützt wird dieser Diskurs, der in Wahrheit äußerst vielschichtig und widersprüchlich verläuft und soziologische, außenpolitische, ökonomische und andere Bereiche betrifft, wahlweise von Vertretern des „aufgeklärten“ und „liberalen“ Islam. Das Netzwerk Muslimische Zivilgesellschaft möchte vor diesem Hintergrund in Form einer Online-Runde zur Diskussion einladen. Mehr lesen »