Autoren Archiv: NMZ

0 % Kinderschutz – 100 % Rassismus

Worum es beim Kopftuchverbot eigentlich geht Wieder eine Kopftuchdebatte, wieder ein rassistischer Angriff auf Muslim*innen. Mit Scheinargumenten wie Kinderschutz will die Bundesregierung im Rahmen des sogenannten Integrations- und Sicherheitspaketes ein Kopftuchverbot für Kindergärten und Schulen beschließen. Gerade Schwarzblau erweist sich aber als größte Gefahr für die Rechte und die soziale Absicherung von Kindern. Die drohenden Einsparungen bei Gesundheit, Bildung, Integration ... Mehr lesen »

Antimuslimischer Rassismus-Report 2017

Am 24.4.2018 stellte die Dokumentations- und Beratungsstelle Islamfeindlichkeit und Antimuslimischer Rassismus (kurz Dokustelle) stellt ihren dritten Report vor. Der „Antimuslimischer Rassismus-Report 2017“ beinhaltet die Ergebnisse der Arbeit aus 2017. Auch heuer wurden Statistiken erstellt, Analysen gemacht und Tendenzen aufgezeigt. Dokumentiert wurden im Jahr 2017 insgesamt 309 islamfeindliche bzw. antimuslimisch rassistische Fälle. Im ersten Report des Jahres 2015 hingegen wurden 156 ... Mehr lesen »

Erinnerungen an eine andere “Kippa-Demonstration”

Und doch scheint heute etwas anderes geschehen zu sein. Im Laufe der medialen Vorbereitungen zu „Berlin trägt Kippa“ wurde die Kippa – und nur die Kippa – immer mehr zu einem Symbol, das stellvertretend für „unsere Demokratie, unsere Werte“ steht. Das heißt, es ging eigentlich nicht mehr um Religionsfreiheit, die ja notwendigerweise auch z.B. kopftuchtragende Frauen eingeschlossen hätte, sondern um die Kippa als Ausdruck der westlichen Zivilisation, eine Art Antithese zu – klar, den Kopftuchträgerinnen und deren barbarischen Männern. Mehr lesen »